„Es ist unser Sieg“

„Die Arbeiterbewegung hat die Demokratie erkämpft“

Festakt zur Novemberrevolution 1918

Foto: NGG

Heute, am 100. Jahrestag der Novemberrevolution von 1918, hat der NGG-Gewerkschaftstag dieses wichtige historische Ereignis mit einem Festakt gewürdigt. Nach einer szenischen Lesung der Leipziger Theatergruppe eumeniden mit Originalzitaten aus historischen Dokumenten und privaten Briefen des Jahres 1918 sprach der NGG-Vorsitzende Guido Zeitler über die Bedeutung des 9. November für die Deutschen, auch den der Jahre 1938 und 1989.

„Die Arbeiterbewegung hat 1918 die Demokratie erkämpft. Es ist unser Sieg!“ 1918, so Zeitler, stehe für das Ende des Ersten Weltkriegs und des Kaiserreichs, den Beginn der Demokratie und das Frauenwahlrecht in Deutschland: „Die Ergebnisse dieser Revolution sind immer noch höchst lebendig und ganz wunderbar, denn das seid ihr, Kolleginnen und Kollegen. Die Betriebsräte, gewählte Räte, also Gremien zur Sicherung von Mitbestimmung und Demokratie in den Betrieben.“ Als weitere wichtige Errungenschaft der Novemberrevolution nannte er das „Stinnes-Legien-Abkommen“, die Basis unserer heutigen Tarifverträge.

„Wir wollen nicht, dass jemand wegen seines Glaubens verfolgt wird“

Mit Blick auf den 9. November 1938 und die Reichspogromnacht schlug er den Bogen zur Gegenwart: „Und heute? Erleben wir eine Zunahme des Antisemitismus. Wir wollen nicht, dass jemand wegen seines Glaubens verfolgt oder benachteiligt wird. Egal ob er christlich, muslimisch, buddhistisch oder jüdisch ist.“

„Ohne Leipzig 1989 gäbe es heute keinen gemeinsamen Gewerkschaftstag“

Und 1989? Das sei das Datum, an dem sich die Menschen in der DDR die Demokratie zurückgeholt haben. Auch dort habe das Motto gegolten: „Brüder nicht schießen!“ „Wir freuen uns, das 1989 friedlich verlaufen ist. Die erkämpfte Freiheit brachte soziale Verwerfungen mit sich, es haben sich nicht alle Hoffnungen erfüllt. Aber eines ist auch wahr. Ohne Leipzig 1989 gäbe es heute, 2018, keinen Gewerkschaftstag unserer gemeinsamen Gewerkschaft NGG hier in Leipzig. Wir danken euch sehr dafür.“

Mehr